Fraunhofer IPMS-ISS

Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS - Institutsteil »Integrated Silicon Systems«

Fraunhofer Institutsteil IPMS-ISS

Am Fraunhofer Institutsteil IPMS-ISS in Cottbus werden die Forschungsschwerpunkte Nano-e Drive Aktoren insbesondere für Mikrofluidanwendungen, und Terahertz Mikromodule bearbeitet. Dabei wird von der lokalen Nähe zur BTU profitiert, denn dort verfügt der Institutsteil über mehrere Labore.  Zielstellung ist der Ausbau der Zusammenarbeit, im Rahmen der Fraunhofer Vorlaufforschung vielversprechende Ansätze zu evaluieren und deren Potenzial bis zur Applikationsebene auszuschöpfen.

Aktuelles

 

Drahtlose Kopfhörer mit MEMS Lautsprechern für das Internet of Voice

 

Mikropositionier-Plattformen

Nanoscopic Electrostatic Drives (NED) - Mikromechanische Systeme als neuartige elektrostatische Antriebe.

 

Information

Covid-19 Situation

 

Technologie

LiDAR-Technologie für autonomes Fahren

Informationen und Webinarangebote zum Thema.

Unser Angebot

 

Forschung und Entwicklung

Innovative Lösungen für Mikrosystemtechnik und nanoelektronische Technologien.

 

Anwendungen

Innovative Produkte - am Fraunhofer IPMS ISS entwickelt.

 

Services

Wir bieten Ihnen unser Know-How und unsere Infrastruktur

 

iCampus Cottbus

Kooperativer Zusammenschluss von vier Forschungs-Instituten und der BTU Cottbus-Senftenberg im Bereich Mikrosystemtechnik in Cottbus

 

Institutsteil

Integrated Silicon Systems

Konrad-Zuse-Straße 1
03046 Cottbus

 

ISO 9001:2015

Qualitätsmanagement